Fett-weg-Spritze "Lipolyse"


Trotz sportlicher Betätigung, vernünftiger Ernährung haben auch normalgewichtige Menschen ihre "Problemzonen". Die Lipolyse-Behandlung ist nicht dazu geeignet, an Gewicht zu verlieren, somit ist die Behandlung kein Ersatz für eine Fettabsaugung oder Diät.

Die Lipolyse kann der Verbesserung der Körperkontur und zur Auflösung kleinerer Fettdepots dienen.

Die Lipolyse-Lösung wird direkt in die zu behandelnden Fettpolster injiziert.

Es werden 2-4 Sitzungen im Abstand von 4-6 Wochen eingeplant.

 

Mit der Lipolysebehandlung ist die Auflösung lokaler Fettdepots möglich:

- Doppelkinn

- Hängebäckchen

- Oberarme

- Reiterhosen

- Hüften

- Knie

- Lipome

 

Wirkung:

Durch die Inhaltsstoffe (Phosphatidylcholin, gewonnen aus Sojabohnen & Desoxycholsäure, spezielle Gallensäure) kann Fett durch eine Lyse (=Auflösung)  aus den Fettzellen gelöstwerden und die Fettzellen können absterben.

Die Lipolyse stellt ein Nebenwirkungsarme Methode zur möglichen Reduzierung kleiner und mittlerer Fettpolster dar.

Bei ca. 1 von 100 Patienten ist die Lipolyse erfolglos (z.B. bei Hypothyreose, ältere Patienten, da das Fettgewebe schon verhärtet ist ).

 

Kontraidikationen:

- Autoimmunerkrankungen

- Schwere Lebererkrankungen

- Akute Infektion oder chron. Infektionsgefahr

- Bekannte Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe (z.B. Sojaallergie)

- Schwerwiegende Nierenerkrankungen

- Rheuma

- Starke Allergien

- Diabetes

- Blutgerinnungsstörungen

- Schwangere & Stillende

- Herz-Kreislauf-Erkrankungen

- Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten

 

Risiken und Nebenwirkungen der Fett-weg-Spritze:

- Schmerzen, Schwellungen, Rötung, Juckreiz, Überwärmung ( in den meisten Fällen )

- Hämatome

- nach der Lipolyse-Behandlung kann es vorübergehend zu einem Blutdruckabfall kommen

- allergische Reaktionen

- in seltenen Fällen kann es zu Unregelmäßigkeiten kommen

- Infektionen sind sehr selten, aber nach jedem operativen Eingriff möglich

 

24 Std. nach der Behandlung sollten Sie sich keiner Sonnen-, UVA- und UVB-Strahlung und keine Sauna aussetzten. Ebenso für 12 Std. keine Kosmetika an der behandleten Stelle auftragen.

1 Woche keine übermäßige körperliche Akivität betreiben.

Durch die frei gewordenen Fettsäuren, müssen Sie nach wie vor auf Ihre Ernährung achten, damit sich die Fettsäuren nicht gleich an einer anderen Stelle einlagern.

 

Kosten pro Behandlung und Areal : 130 bis 200 € pro Sitzung